• Produkt-Nichtkonformitätssoftware (NCMR)

    TrackWise kann als Nichtkonformitätssoftware (NCMR) eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass Produkt- und Prozessfehler korrekt und effizient mithilfe eines integrierten Prozesses gehandhabt werden, der den vollständigen Lebenszyklus erfasst und verwaltet – vom ersten Bericht über die Untersuchung, die Analyse der Hauptursache und daraus resultierenden Vorgehensweisen hinweg bis hin zu der darauf folgenden Bestätigung der Effektivität. 

    TrackWise bietet einen vollständig konfigurierbaren und automatisierten Nichtkonformitätssoftware-Prozess mit der Flexibilität, spezifische Bedürfnisse Ihrer betrieblichen Prozesse zu verarbeiten, wobei in einer rigoros kontrollierten Umgebung Compliance und behördliche Konformität ermöglicht und Risiken minimiert werden.  Laden Sie hier den Webcast zum Thema „Lückenloses Nichtkonformitäts- und Abweichungsmanagement in Ihrem EQMS“ herunter 

    Vorteile der Nichtkonformitätssoftware (NCMR) TrackWise

    • Reduzierung des Risikos verlorener oder unvollständiger Daten durch Verwaltung von Nichtkonformitätssoftware in einem geschlossenen System 
    • Reduzierung der für eine Markteinführung benötigten Zeit sowie der Produktions-/Betriebskosten durch Erhöhung der Effektivität der Nichtkonformitätsprozesse  
    • Erhöhung der Kundensicherheit durch Steigerung der Produktqualität und Reduzierung des Risikos der Marken- und Image-Schädigung  
    • Steigerung der Effizienz Ihres Unternehmens durch Kombination des Nichtkonformitätssoftware-Prozesses Ihres Produkts mit anderen qualitativ hochwertigen Betriebssystemen, vor allem ERP-Systemen  
    • Erhöhung der Transparenz Ihrer Organisation mittels automatisierter Warnungen und ausführlicher Berichtsmöglichkeiten der Nichtkonformitätssoftware TrackWise, zusammen mit Dashboards und Übersichten für Führungskräfte  
    • Erhöhung Ihrer Disponierbarkeit mithilfe von Anweisungen, Bestätigungen von Prozessabschnitten und Audittrails  
    • Verringerung des Risikos von wiederholten Fehlern oder Problemen durch Optimierung der Ursachenanalyse durch integrierte Entscheidungsbäume und detaillierte Auswahllisten mit der Nichtkonformitätslösung TrackWise 
    • Sicherstellung der Compliance mit Richtlinien der Industrie für Medizingeräte, wie z. B. 21 CFR Parts 11, 803 und 820; ISO 9001, 13485, 13488, 14001, 14791; EN 46001 und 46002; GMP-Rechtsverordnungen Nr. 40 und 63, Richtlinien 89/686/EEC, 93/42/EEC, 98/79/EEC, 90/385/EEC, 2006/42/EC und andere internationale Normen Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema: Abweichungs-, Nichtkonformitäts- und Untersuchungsmanagement mit TrackWise (Datenblatt)   
tkatnoK