• Qualitätssicherung durch HACCP-Verwaltung mit TrackWise

    Systeme für Hazard Analysis & Critical Control Points (HACCP) stellen einen präventiven Ansatz für Lebensmittelsicherheit dar. Hierbei werden zur Qualitätssicherung jegliche biologische, chemische und physische Gefahren überwacht, die in jeder Phase der Lebensmittelproduktion und des Verpackungsprozesses auftreten können. Sowohl die US-Lebensmittelbehörde FDA als auch das Landwirtschaftsministerium der USA (USDA) verfügen über verbindliche HACCP-Programme für die Fleisch, Saft- und Meeresfrüchteproduktion. Die HACCP-Prinzipien spiegeln nationale und internationale Rechtsvorschriften wider, die immer mehr in Richtung Prävention anstelle von Reaktion gehen, wenn es um Lebensmittelsicherheit geht. HACCP geht auf die 1960er Jahre zurück, als die NASA und die US-Armee mit der Pillsbury Company zusammenarbeiteten, um sichere Lebensmittel für Astronauten herzustellen. Heutzutage dient HACCP als das primäre System zur Prozesssteuerung, um Gefahren für die Lebensmittelsicherheit zu identifizieren und zu vermeiden.

    Was sind die Prinzipien von HACCP?

    • Durchführung einer Gefahrenanalyse
    • Identifikation von kritischen Kontrollpunkten
    • Festlegung von kritischen Grenzen für jeden kritischen Punkt
    • Überwachung von kritischen Kontrollpunkten
    • Implementierung von Korrekturmaßnahmen
    • Einrichtung von Dokumentationsprozessen
    • Sicherstellung der HACCP-Verifizierung

    Diese Prinzipien unterstützen Normen für Qualitätsmanagementsysteme wie z. B. ISO 9001:2005 sowie die Norm ISO 22000 für das Management von Lebensmittelsicherheit. HACCP basiert auf dem Codex Alimentarius, der von der WHO und FAO entwickelt wurde, um für standardmäßige internationale Richtlinien bei der Qualitätssicherung in der Lebensmittelproduktion zu sorgen. Die Implementierung von HACCP-Prinzipien in Ihrem Produktions- und Verarbeitungssystem für Lebensmittel bringt folgende Vorteile:

    • Verwaltung von Sicherheitsrisiken für Lebensmittel entlang der gesamten Lieferkette
    • Compliance mit nationalen sowie internationalen Rechtsvorschriften und Normen
    • Erhöhtes Vertrauen in Ihr Produkt bei Händlern und Kunden
    • Höhere Wertschöpfung entlang Ihrer gesamten Lieferkette

    Wieso haben Unternehmen in der Lebensmittel- und Getränkebranche Probleme mit HACCP?

    HACCP erfordert die aktive Überwachung und Kontrolle eines jeden Schrittes der Lebensmittelproduktion sowie des Verpackungs- und Vertriebsprozesses. Dies kann kostspielig sein und erheblichen Aufwand bedeuten, falls Sie mehrere Systeme oder manuelle Prozesse einsetzen. Für Unternehmen, die über ein begrenztes Budget verfügen und sich erhöhter Verbrauchernachfrage sowie globalen Richtlinien gegenübersehen, ist ein Kontrollsystem mit HACCP-Prinzipien womöglich überwältigend.

    Wie kann man sich mithilfe eines QMS der Herausforderung von HACCP-Compliance stellen?

    Unternehmen der Lebensmittel- und Getränkebranche können ihr QMS-System mit HACCP-Kontrollprozessen für Lebensmittelsicherheit integrieren, um Gefahren zu vermeiden, ohne ihr Budget oder ihre Mitarbeiter zu strapazieren. Ermöglicht wird dies durch Sichtbarkeit. Nutzer können potenzielle Gefahren im gesamten Unternehmen und bei Drittanbietern überwachen, CAPAs aufzeichnen und alle Compliance-Anforderungen in einem integrierten System nachverfolgen. Dies führt zu weniger Fehlern, einem besseren Zeitmanagement und Kostenersparnissen.

    Wie eignet sich TrackWise für das HACCP-Prozessmanagement?

    Die Enterprise Quality Management-Software (EQMS) TrackWise ermöglicht es Nutzern, alle Qualitätskontrollprozesse der Lebensmittelproduktion und Verpackungsprozesse in einer Datenbank zu verwalten. TrackWise kann für Auditmanagement, Lieferanten-Qualitätsmanagement, Beschwerdemanagement, CAPA-Reporting, Risikomanagement, Dokumentenmanagement und mehr eingesetzt werden. Die EQMS verbessert die Berichterstattung und Kommunikation entlang der Lieferkette, um zu gewährleisten, dass jede Präventivmaßnahme ergriffen wird, um bei sämtlichen Prozessen Gefahren zu beseitigen bzw. zu kontrollieren. TrackWise ist flexibel genug, um für jeden Geschäftsprozess angepasst zu werden, der vom Kunden benötigt wird. Durch den Einsatz der TrackWise-EQMS entlang der Lieferkette können Partner HACCP-Prinzipien einhalten und höherwertige Produkte liefern, während gleichzeitig Risiken und Herstellungskosten gesenkt werden.

    Erfahren Sie hier, wie TrackWise Ihnen helfen kann.
     

tkatnoK
We use cookies to give you the best experience on our website. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.