• Häufig gestellte Fragen zur Elektronikindustrie

    Welche spezifischen Herausforderungen der Elektronikindustrie können mit TrackWise gemeistert werden?

    Handheld-Elektronik wird durch das Entstehen neuer Technologien immer wieder erneuert. Was heute der neueste Stand der Technik ist, daran wird morgen vielleicht kaum noch ein Gedanke verschwendet. Die Herausforderung eines im Vergleich zu anderen Industriezweigen kürzeren Produktlebenszyklus wird vielleicht nur noch von der Herausforderung, den Kundenerwartungen gerecht zu werden, in den Schatten gestellt. Die Aspekte globaler Lieferantenqualität, wachsende Märkte auf der ganzen Welt, gesetzliche Auflagen – das sind weitere Herausforderungen, die die Elektronikindustrie berücksichtigen muss. Die TrackWise EQMS-Software automatisiert Unternehmens- und Qualitätsprozesse, um Risiken zu reduzieren, Ausschuss und Nacharbeit zu verringern und die Qualität innerhalb der gesamten Lieferkette zu verbessern, während gleichzeitig die Produkte schneller auf den Markt kommen.

    Wofür steht FRACAS?

    FRACAS ist ein Akronym aus Failure (Fehler), Reporting (Berichterstattung), Analysis (Analyse) und Corrective Action System (Korrekturmaßnahmensystem). Es wurde ursprünglich in den 1980er Jahren für die US-Marine entwickelt. Hierbei handelt es sich um einen in sich abgeschlossenen Prozess, der Unternehmen dabei hilft, die Fehler in einem System zu identifizieren und zu beheben. Der Prozess beinhaltet die Berichterstattung über jeden Fehler im System, die Analyse der Ursache solcher Fehler und das Bestimmen von Korrekturmaßnahmen, um das erneute Auftreten solcher Fehler zu verhindern. Die Lösungen zu Nichtkonformität und Korrektur-/Präventivmaßnahmen (NC/CAPA) von TrackWise erschaffen einen automatisierten FRACAS-Prozess, der es Elektronikherstellern erlaubt, qualitätsbeeinträchtigende Fehler oder Störungen zu melden, zu analysieren und Lösungen ausfindig zu machen. Das alles geschieht höchst effizient und unter gleichzeitiger Senkung von Risiken, Kosten und Verschwendung. Der FRACAS-Prozess reduziert außerdem die Markteinführungszeit für neue Produkte, was in einer rasend schnellen Branche wie der Unterhaltungselektronik erfolgsentscheidend ist.

    Kann TrackWise bei der Compliance helfen?

    Ja, TrackWise berücksichtigt verschiedene behördliche Auflagen und Industrienormen bezüglich Qualitätsmanagementsystemen und anderer Faktoren, darunter ISO/TS 16949, ISO 9001, ISO 4001, OSHA 18001 und ISO 27001. Auch die Integration in andere fundamentale Unternehmenssysteme wie ERP, PLM, CRM, MES etc. ist mit TrackWise möglich.

    Wie erlaubt TrackWise es meinem Unternehmen, den Erwartungen von Firmenkunden gerecht zu werden?

    Geschäftskunden in der Elektronikindustrie erwarten das Beste. Sie wissen um die Kürze des Produktlebenszyklus, die erforderliche Qualität, um die Kunden zufriedenzustellen, und die Chancen, neue Märkte zu gewinnen, da immer mehr Menschen mit der Technologie vertraut werden. Mit diesen Erwartungen gehen viele Herausforderungen einher. Die Beschwerdemanagement-Lösungen von TrackWise helfen Herstellern, die Kundenerwartungen zu erfüllen, Qualitätsmängel zu verringern, Kundenbeschwerden schnell und effizient handzuhaben und Fragen der Produktsicherheit zu klären. Die Beschwerdemanagement-Lösung von TrackWise bietet Herstellern eine übersichtliche Benutzeroberfläche, um Prozesse zu starten, die die Kundenbeschwerden in Angriff nehmen. Diese Prozesse sind innerhalb des Unternehmens transparent und einsehbar, sodass die Beteiligten Ergebnisse in Echtzeit sehen und melden können. Durch das Automatisieren des Beschwerdemanagements und das Rationalisieren von Prozessen innerhalb der Lieferkette können Hersteller den besten Kundendienst und die besten Produkte bieten, um den Erwartungen gerecht zu werden.

    Hilft TrackWise Herstellern beim Lieferantenqualitätsmanagement?

    Da die Lieferkette komplexer wird, müssen Hersteller sicherstellen, dass sie sich darauf verlassen können, dass Lieferanten die Qualität liefern, die sie und ihre Kunden erwarten und brauchen. TrackWise vereinfacht dasLieferantenqualitätsmanagement durch Lieferanten-Scorecards, Lieferantenqualifikations-Workflows und Protokollierungssysteme für Lieferanten-Nichtkonformitäten und daraus entstehende Aktionen. Mit TrackWise haben Hersteller eine automatisierte Lösung, um Lieferanten auszuwählen und ihre gesamte Leistung zu überwachen. Stratas, eine cloudbasierte Lösung, die TrackWise ergänzt, erlaubt es Herstellern und Lieferanten/Partnern besser zusammenzuarbeiten und zu kommunizieren, um Nichtkonformitäten, Kundenbeschwerden und andere Belange anzugehen.

    Ich hatte in der Vergangenheit Probleme, Audits zu verwalten. Kann TrackWise hier das Risiko mindern?

    Ja. TrackWise erlaubt es Anwendern, interne und externe Audits innerhalb der Lieferkette zu verfolgen und zu verwalten, um sicherzustellen, dass alle Prozesse und Abläufe in einer zentralen Schnittstelle dokumentiert werden. Automatisierung verhindert die Risiken, die manuellen Auditing-Systemen innewohnen, inklusive Datenverlust und fehlender Rechenschaft. TrackWise zeichnet mühelos Beobachtungen, Ergebnisse und Empfehlungen sowie daraus resultierende Aktionspläne auf – und verwaltet dabei automatisch regelmäßige oder Ad-Hoc-Audit-Zeitpläne. Die Audit-Lösung von TrackWise ist in andere qualitätsrelevante Systeme wie CAPA oder Nichtkonformitäten integrierbar, um die Produktqualität zu verbessern, Verschwendung zu reduzieren, die Markteinführung eines Produktes zu verringern und Kundenbeschwerden zu begegnen.

tkatnoK
We use cookies to give you the best experience on our website. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.