• REACH-Compliance in der Chemiebranche

    Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe, auch bekannt als REACH, ist eine EU-Verordnung, welche die Chemiebranche betrifft und die Sicherheit von Chemikalien entlang der Lieferkette behandelt. Sie gilt in allen EU-Staaten sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein und ist seit 2007 in Kraft. Die Verordnung ist 849 Seiten lang und gilt als eine der strengsten weltweit für chemische Stoffe und chemische Sicherheit. REACH hat zum Ziel, sowohl die menschliche Gesundheit als auch die Umwelt zu schützen – beides kann durch risikoreiche chemische Stoffe gefährdet werden. Europäische Hersteller und Importeure sowie Exporteure aus den USA müssen mit den REACH-Prinzipien vertraut sein, um Compliance zu gewährleisten sowie Mitarbeiter, Kunden und die Umwelt zu schützen.

    Die Prinzipien von REACH

    Auch wenn Importeure für die REACH-Registration chemischer Stoffe verantwortlich sind, sollten US-Exporteure der Chemiebranche mit Ausnahmen; Stoffen, die im fortlaufenden Aktionsplan der Gemeinschaft angeführt werden; der Genehmigungsliste; und verbotenen Chemikalien vertraut sein. Hier finden Sie mehr Informationen für US-Exporteure bezüglich REACH: Exportseite der US-Regierung (in englischer Sprache).

    REACH-Herausforderungen, die Lieferketten gefährden

    • Unterschiedliche internationale Richtlinien
    • Zu viele behördliche Auflagen für Regulatory-Affairs-Teams
    • Kosten und Aufwand für behördliche Nachverfolgung und Tests
    • Fehler aufgrund separater Systeme
    • Keine Verantwortlichkeit seitens der Partner

    Wie kann die TrackWise-EQMS für REACH-Compliance sorgen?

    Ein Enterprise Quality Management-System (EQMS) ermöglicht es Partnern in der Lieferkette, besser zu kommunizieren, die behördliche Nachverfolgung zu verwalten, Testanforderungen zu aktualisieren, jegliche Gefahren zu melden und auf sämtliche Präventiv- und Korrekturmaßnahmen zu reagieren, wodurch die Qualitätssicherung verbessert wird. TrackWise vereinfacht all diese Prozesse dank eines integrierten, zentralisierten Qualitätsmanagement-Systems, das für ein geschlossenes Qualitäts- und Compliance-System sorgt. Partner der Lieferkette können besser zusammenarbeiten, um die Anforderungen von REACH einzuhalten und für einen sicheren Herstellungsprozess zu sorgen, der sowohl Mitarbeiter als auch die Umwelt berücksichtigt.

    Vorteile des Einsatzes von TrackWise für REACH-Compliance

    • Software zur Produktnachverfolgung, die sich voll mit anderen Prozessen der Herstellung integrieren lässt
    • Komplette Beseitigung manueller Nachverfolgungsprozesse und Berichterstattung für Regulatory Affairs
    • Automatisiertes Korrespondenz-Tracking für schnellere Reaktionen und weniger Fehler
    • Updates in Echtzeit zu allen CAPAs und anderen Workflow-Prozessen
    • Erhöhte Transparenz und bessere Kommunikation für Partner der Lieferkette
tkatnoK